Detail
28.10.2020

LUNIS Vermögensmanagement: Hochkarätige Verstärkung für LUNIS

Susanne Balfanz, ehemalige Leiterin Kundenmanagement des Berenberg Vermögensverwalter Office, wird ab dem 01.01.2021 den Bereich „Marktfolge“ verstärken.

Frankfurt, den 26.10.2020 - Nach Stationen im Privatkundenbereich der Commerzbank war die ausgebildete Bankkauffrau seit 2005 maßgeblich am Auf- und Ausbau des Vermögensverwalter Office des Bankhauses Berenberg beteiligt und verantwortete dort von 2013 bis September 2020 das Depotbank-Tagesgeschäft für die Unabhängigen Asset Manager. In dieser Funktion betreute sie die LUNIS Vermögensmanagement AG bereits seit ihrer Gründung.

Susanne Balfanz bringt darüber hinaus fundierte Erfahrung in der Umsetzung regulatorischer Anforderungen wie beispielsweise der MiFID II Richtlinie mit. Sie wird dem Team „Business & Project Management“ angehören und aus Hamburg heraus für LUNIS agieren. „Ich freue mich darauf, bei LUNIS neue Aufgaben zu übernehmen und mit Fachwissen, Erfahrung und Sinn fürs Detail bestmögliche Lösungen zu schaffen“, so Balfanz.

Ulrike Zander, Vorstand des Bereiches Marktfolge der LUNIS Vermögensmanagement: „Wir freuen uns, dass wir mit Susanne Balfanz eine erfahrene Kollegin für unser Team gewinnen konnten, die unsere Werte Verlässlichkeit, Kontinuität und Kompetenz lebt. Mit Ihrer ausgewiesenen Expertise im Vermögensverwaltergeschäft wird sie unseren Wachstumskurs, der sich auch im schrittweisen Ausbau der Marktfolge widerspiegelt, wertvoll unterstützen.“

Über LUNIS Vermögensmanagement

LUNIS Vermögensmanagement AG wurde im Mai 2017 von Andreas Brandt und Partnern in strategischer Kooperation mit J.C. Flowers gegründet. Der unabhängige Vermögensverwalter bietet Privat- und Unternehmenskunden ganzheitliches Vermögensmanagement und strebt mit individuellen Dienstleistungen eine führende Rolle in Deutschland an. Aktuell verwaltet LUNIS ca. 1,5 Milliarden Euro gemanagtes Vermögen und ist am Hauptsitz Frankfurt am Main und mit Niederlassungen in Berlin, Hamburg, Hannover, Stuttgart und München vertreten. 

 zurück